Hinterlasse einen Kommentar

Mein Fazit zum Kinojahr 2012 sowie ein kleiner Vorgeschmack was uns 2013 erwartet !

Hi hi

zu Anfang erst mal

für die lange Pause.

Hoffe aber das ich mit den bisherigen Tipps trotzdem für spannende Unterhaltung sorgen konnte😉 .

Bevor aber die Welt nun am 21. Dezember untergeht

https://i2.wp.com/4.bp.blogspot.com/-yl3tNmbZcFs/T1RQRe81siI/AAAAAAAAADY/rwY672aTwko/s1600/end-of-the-world.jpg

will ich doch zumindest dieses Kinojahr hier noch Revue passieren lassen und auch etwas in die Zukunft schauen was uns so alles 2013 erwarten wird sofern die Welt doch nicht untergeht.

———————————–

Heute vor einem Jahr jedenfalls dachte ich noch “ WOW 2012 wird das beste Kinojahr aller Zeiten „.

Die ernüchternde Wahrheit jedoch sah leider etwas anders aus.

Selbst mein Geheimfavorit James Bond der als letztes Highlight des Jahres kam um sein 50 Jähriges Jubiläum zu zelebrieren war zwar nicht schlecht aber eben auch nicht überragend.

Natürlich war das Jahr kein kompletter Reinfall aber gerade die Mega Blockbuster bzw MOST WANTED Movies of 2012  konnten leider nicht wirkliche meine Erwartungen erfüllen.

Aber fangen wir ganz vorne an.

Januar

Nach “ Willkommen bei den Sch’tis “   ist “  Ziemlich beste Freunde “ der zweit erfolgreichste Film überhaupt aus Frankreich. Der einzige Unterschied vielleicht dabei ist das 2ter Filmstory auf wahren Begebenheiten beruht.

Er ist aber im Gegensatz zu  The Descendants   auf welchen ich gleich noch eingehen werde ein Drama was aber kein wirkliches ist sondern die Komödie des Jahres.

So wie Philippe im Film als  gelähmter keinerlei Mitleid möchte so verhält es sich auch mit dem Film.

Es gibt einige Szenen die eine erst Verdutzt drein schauen lassen

danach aber in Spass bzw Humor wechseln. Die Szenen sind nicht alle neu und schon bekannt aus anderen Filmen sorgen aber dennoch für wirklich lustige Momente.

Hauptverantwortlicher für diese ist der stets gut gelaunte Driss welcher eben genau das ist was Philippe braucht. Jemand der P. kein Mitleid schenkt sonder ihn behandelt wie jeden anderen Mensch auch.

Insgesamt gesehen ist der Film eine aneinander Reihung von Glücklich/Lustiger Momentaufnahmen die einen den Ernst des Lebens ( oder eben spezielle P. Lebenssituation ) vergessen lassen.

Der einzige Wermutstropfen an diesem Film welcher uns erwartet ist das die USA schon an ihrer eigenen Version bzw Remake zu diesem Film arbeiten. Äh no but no thx !

—————————————————-

http://ruthvenroadpicturehouse.files.wordpress.com/2012/08/the-descendants.jpg

 The Descendents   will eig. ein Komödie sein. Doch kommt das Drama zu weilen meist mehr durch als die Komik. 

Also Zuschauer  lernt man zu Anfangs  das nur weil man auf einem Insel Paradies wie Hawaii  lebt nicht automatisch das Leben toll und besser ist also wenn man woanders wohnt wo kein Strand und Meer vor der Tür ist.

https://i1.wp.com/25.media.tumblr.com/tumblr_mc67efTIyu1qff6cao1_1280.png

Ganz im Gegenteil Matt Kings ( George C. ) Frau liegt im künstlichen Koma was sie noch am Leben erhält  nach einem Unfall beim Wasserski. Nebenbei ist er aber auch Treuhänder eines Grundstücks das auf Drängen seiner Verwandtschaft endlich verkauft werden soll.  Doch dieses Vorhaben wird getrübt durch die Erkenntnis das sein Frau kurz vor dem Unfall eine Affäre hatte mit einem anderen Mann. Mit seinen Töchtern ( eine davon besteht dabei darauf ihren Freund mit nehmen zu dürfen was für spaßige Momente sorgt aber auch ein gutes Beispiel dafür ist das der erste Eindruck meist trügt )  macht  sich Matt auf eine Reise nach Antworten.

https://i2.wp.com/25.media.tumblr.com/tumblr_m4u4mjzCaf1qcj8mqo1_1280.gif

Unterhalten wird man jedenfalls von Anfang bis Ende. Vornweg durch George Clooney doch wirklich eine gute Leistung im Film bringt. Auch wenn man ihm nicht alles im Film abnimmt.

Unterlegt wird das ganze mit Hawaiianischer Musik sowie Bilderbuch Aufnahmen von der Insel.

—————————————————

https://i0.wp.com/www.1080-highdef.de/wp-content/uploads/2012/05/verblendung_532.jpg

Soviel sei mal gesagt ich freue mich auch auf die anderen beiden Teile. Man hofft und fragt sich halt einfach  wie bei den meisten Remakes “ was wird hier wohl anders sein ?“  ( muss demnächst mal echt einen Beitrag zu allg, Remakes und ihren Org. machen ).  Craig macht sein Rolle gut im Film wie auch Rooney Mara die fast noch einen kleine Tick  härter rüber kommt wie Noomi Rapace ( für welche dies der Durchbruch nach Hollywood war ) aus dem Original.  Ob man den  Film sowie seine Nachfolger im Kino sehen sollte hängt wohl davon ab ob man die Org.  schon kennt oder nicht. Wenn nicht kann ein Kinobesuch sicherlich nicht schaden bei den kommenden Teilen.

Der Soundtrack kann sich übrigens im Vergleich zum Original mehr als hören lassen. Trent Reznor und Atticus Ross stellen hier erneut wie schon bei The Social Network ihr Können unter Beweis.

—————————————————

https://i1.wp.com/1.bp.blogspot.com/-z5ue9hTI6Fc/Tlg_DbqdEyI/AAAAAAAAACY/L8LzF8hG2Sw/s1600/Drive.jpg

Nein mit  “ The Transporter “ Reihe hat dieser Film nichts gemeinsam.

Der Fahrer trägt auch keinen Anzug wie Frank und fährt auch keinen Audi.

Dieser Driver ( Ryan G. ) arbeitet tagsüber als Mechaniker und Stuntfahrer. Nebenbei verdient er sich aber noch was dazu als Fluchtfahrer für Raubüberfälle.  Soweit so gut.  Eines Tages lernt er Irene und ihren Sohn Benicio kennen da diese auch ihr Auto von ihm reparieren lässt verbringt er mehr Zeit mit ihr und fühlt sich allmählich zu ihr hingezogen.

Also jedoch ihr Ehemann aus dem Knast kommt und gezwungen wird ein Pfandhaus ausrauben bietet der Driver ihm sein Hilfe an. Doch es läuft nicht alles nach Plan.

Please more of this. Sehr guter Neo Noir Thriller mit Homage an die 80er Jahre mit simpler aber spannender Story und einem genialen Ryan Gosling.

Besondere Erwähnung gilt auch dem  Soundtrack ! Oh ja ! Aber überzeugt euch doch einfach selbst:

College – A Real Hero

oder

Kavinsky – Nightcall

Der Film hat mich jedenfalls so sehr überzeugt das ich mir wohl  demnächst die Pusher Trilogie  anschauen werde welche vom selben Regisseur ( Nicolas Winding Refn) ist wie dieser Film.

—————————————————

https://i0.wp.com/www.1080-highdef.de/wp-content/uploads/2012/07/Ein-riskanter-Plan_532.jpg

Der eng.  Org. Titel “ Man on a Ledge „ gefällt mir wesentlich besser als sein Deutsches Pendant  “ Ein riskanter Plan „.

Wie dem auch sei seit Stirb langsam 3  ( ok Ein verrückt genialer Coup  welcher ein US Remake von Französichen Org. “ Der Boss “  ist  arbeitet mit ähnlichen Mitteln der Verwirrung und ist wohl der erste seiner Reihe mit dieser Idee ) wissen wir das für es für einen geplanten Raubüberfall  kaum etwas hilfreicher sein kann  als für Ablenkung zu sorgen um in Ruhe arbeiten zu können. Passend dafür stellt sich  Nick Cassidy (Sam Worthington) dem Fenstersims im 21 Stocks des New Yorker Roosevelt Hotels. Während wir als Zuschauer dabei die Vorgeschichte von Nick erklärt bekommen steht Lydia Mercer, Spezialistin für Suizidspringer vor dem Rätsel warum Nick dort steht und was seine Motiven sind.

Währenddessen nutzen Eye Candy des Filmes Angie ( Genesis Rodriguez )

nit ihrem Freund ( und Bruder von Nick ) Joey Cassidy die Gunst der Stunde um in den Tresor  ( gegenüberliegenden vom Hotel)  im Büros des Geschäftsmannes David Englander ( Ed Harris ) einzubrechen.

Sieht man über die Logikfehler hinweg und erliegt man nicht der  Vorhersagbarkeit des Filmes hat man hier einen ganz passablen Action Thriller der dennoch etwas mehr aus sich hätte machen können.

—————————————————

Februar

https://i0.wp.com/themovieblog.com/wp-content/uploads/2011/12/Underworld_Awakening_Banner.jpg

Mal ehrlich wer kann zu Selene äh ich meine Kate B. schon nein sagen.

Der beste Teil der Reihe ist der 4te sicherlich nicht. Ob es der letzte war ist auch noch  nicht ganz sicher.

Aber wenn man die Reihe kennt kann man ihn sich auch anschauen.

12 Jahre sind vergangen seit dem letzten Teil.  Nach dem Selene aus einem Koma erwacht wird sie auch sogleich auch mit der Nachricht konfrontiert das sie eine Tochter hat.  In einer Welt die eine andere ist wie vorher versucht sie den vermeintlichen Vater Michael ausfindig zu machen.  Hauptfeind dabei ist der Mensch der die Welt von allen Vampiren und Werwölfen ein für alle mal ausrotten will.

Leider funktioniert dieser Teil nicht ganz so gut wie seine 2 Vorgänger ( Prequel lass ich mal außen vor ). Die Action ist zwar zu genüge da und er kommt auch düster daher aber die Story will leider nicht wirklich zünden.

—————————————————

https://i1.wp.com/www.monstersandcritics.de/downloads/downloads/articles19/198640/article_images/Safe-House_2.jpg

Müsste ich wählen wären meine Lieblingsfilm von Tony Scott Last Boy Scout und Staatsfeind Nr 1 ach und True Romance  ( aber bei dem schrieb auch Quentin T. das Drehbuch ).

Safe House kann bei dem ganzen leider nicht mithalten.

CIA-Agent Matt Weston ( Ryan R.) wartet in einem Safe House seit 1 Jahr auf seine Reifeprüfung , welche ihn mit in Form von  Tobin Frost ( Denzel W. ) präsentiert wird. Einem gesuchten abtrünnigen Agenten welcher Informationen an den Meistbietenden verkauft. Nach dem dieser dort Verhört wird kommt es zu einem Anschlag auf das Safe House welchem nur Weston und Frost lebend entkommen.  Komplett auf sich allein gestellt steht Westen nun vor einer schier unlösbaren Aufgabe da er nicht weiß wem er trauen kann und mit Frost als Most Wanted Gefangener ein schweres Los hat.

Mit einem Kaliber wir Denzel W. zu spielen ist fraglich nicht einfach und zu weilen wirkt Ryan Renolds auch recht blass.  Das dabei dann noch Denzel W. Charakter sowieso der interessanter im Film ist macht das ganze nicht einfacher. Der Film ist wie eine einzige lange Verfolgungsjagd was etwas an die Bourne Reihe erinnert.
Wirklich mit offenen Karten spielt der Film aber erst nach dem finalen Showdown.

—————————————————

März

https://i1.wp.com/proyects.de/wp-content/uploads/2012/03/viertemacht.jpg

Um einem russischen Boulevard-Magazin zu neuem Glanz zu verhelfen und um sich selbst Abzulenken  reist der Berliner Szenejournalist Paul Jensen (Moritz Bleibtreu) nach Russland. Die Ablenkung funktioniert. Im Partyleben von Russland lernt Paul die geheimnisvollen Katja kennen welche ihn so sehr fasziniert das er ihr zu einem Nachruf in seinem Magazin verhilf. Kurz drauf kommt Katja bei einem Bombenanschlag ums Leben und Paul wird wegen der Vorwurfs des Terrorismus ins Gefängnis geschickt.

Dieser Film ist wieder mal ein gutes Beispiel wie angenehme doch ein Deutscher Knast sein kann im Vergleich zu einem Russischen oder sonstigen anderen ausländischen Gefängnissen. Aber auch so ist Russland nicht unbedingt angenehmes Pflaster. Alles ist mehr Schein als sein. An Authentizität mangelt es dem Film jedenfalls nicht. Für einen Polit Thriller unter Deutscher Regie macht er sich jedenfalls ganz gut.

—————————————————

https://i1.wp.com/captain-obvious.de/wp-content/uploads/2012/03/The-Hunger-Games1.jpg

Wenn ich so die ganzen Castingshows im TV bedenke ( welche auch hoffentlich bald ihr jähes Ende finden ) frag ich mich ja schon wann es im TV oder per Internetstream  zurück in die Arena nach Rom geht auf einen Kampf auf  Leben und Tod bzw die Rückkehr zu “ Brot und Spiele „. Freiwillige gäbe es bei genügend hoher Gewinnsumme im Falle des überlebens mit Sicherheit en masse. Die Grenze des TV-Realitätswahns ist jedenfalls noch lange nicht erreicht.

Der Film hat auf alle Fälle was von  „Battle Royale“ für Teenager. Erinnert aber auch an Running Man , Death Race oder Die Todeskandidaten. Nur sind es hier keine Lebenslänglich oder zum Tode Verurteilte wo um ihr Leben kämpfen müssen sonder normale Menschen bzw Kinder der unteren Klasse ( sprich die wo als die Titanic versank als letzte zu den Rettungsbooten durften ).

Als bei der alljährlichen Auslosung für die bevorstehenden Hunger Games  (Insgesamt werden aus 12 Distrikten jeweils 1 Junge und 1 Mädchen ausgewählt welche alle gegeneinander Kämpfen bis und das ist das perfide am ganzen nur noch einer übrig ist)   Katniss Everdeens ( Jennifer Lawrence) jünger Schwester ausgewählt wird meldet sich dies Freiwillig für die Spiel um ihre Schwester davor zu bewahren.

Neben ihr trifft auch Peeta Mellark  (Josh Hutcherson ) welcher insgeheim  Gefühle für sie empfindet  das Los. 
Bevor es jedoch zum Großen Überlebenskampf kommt kommt ein Vorspiel für das zuschauenden Volk im Film sowie für uns als Zuschauer das mich sogar etwas an das Vorgeplänkel von RTL erinnert welches diese immer  vor einem Klitschko Boxkampf veranstalten. Die meisten Outfits  rund um dieses Event angefangen bei den Moderatoren könnten glatt aus  Kai Ebels (oder auch T. Gottschalk ) Kleiderschrank entsprungen sein. Das ganze hat aber nicht nur den Sinn und Zweck von Unterhaltung, es zeigt und auch was hinter den Kulissen passiert und um als Kämpfer einen Sponsor für sich zu gewinnen welcher einem in der Arena mit Hilfsmitteln versorgen kann. Zum anderen gesteht Peeta bei einem Live Aufritt seine Liebe zu Katniss. Als dann der eigentliche Kampf endlich beginnt jedoch verlieren sich die beiden im Getümmel des Kampfes.  Der letztendlich Ausgang der Spiele  jedoch schmeckt am Ende dem Präsidenten der Hauptstadt am wenigsten.  Allerdings noch schlechter dem Spielemacher und Leiter Seneca Crane.

Wer Action im Überfluss erwartet wird wohl etwas enttäuscht werden da der Film sich mehr Zeit nimmt für alles was drumherum passiert. Geht es aber dann einmal los gibt es schneller mehr Tot als man gucken kann.

Besonders aber das Ende sorgt für Überraschung. Vor allem wenn man die Bücher nicht gelesen hat. Nicht ohne Grund ist „Katniss Everdeen the girl on fire “ !  Das Ende des 1 Teils ist nur ein kleiner Funke eines immer  größer werdenden  Feuers welches sie ausgelöst hat und das sich in den kommenden Teilen mehr und mehr ausbreiten wird bis am Ende nichts mehr so ist wie es einmal war.

Am Rande sei vielleicht noch erwähnt das es sich hierbei zwar um eine Trilogie handelt aber wie schon bei Harry Potter , Twillight  und mittlerweile ja auch bei  „Der kleinen Hobbit “ kommt es wohl immer mehr in Mode den letzten Teil  einer Reihe in ein Double Featuer zu verwandeln  bzw nochmal in 2 Teile zu splitten. Aber gut so ist es halt mehr Kinofilm mehr Einnahmen.

—————————————————

Das war Teil 1.

Teil 2 folgt in kürze.

Hinterlasse einen Kommentar

Intacto

Inception würde auch sehr gut in diese Kategorie ( One of a kind movie ) passen.

Der Unterschied ist nur bei Intacto  (heißt übersetzt übrigens „unberührt “ ) dreht es sich statt um Träume rein allein ums Glück.

Den Anfang des Filmes könnte man mit dem Anfang von “ Der Mann mit dem Golden Colt “ vergleichen wenn auch das Duell hier in einem Keller eines Casinos mitten in der Wüste stattfindet statt in einem Labyrinth auf einer Insel in Thailand.  Auch fällt das Duell wesentlich kürzer aus als beim James Bond Streifen.  Dennoch bekommt man einen kurzen Vorgeschmack wer der Großmeister (des Glückes ist)  des Filmes ist und wenn es zu schlagen gilt.  Samuel gespielt von Max v. Sydow.

Die Umstände wodurch man danach die Hauptfigur kennenlernt dagegen erinnern an M. Night S. “ Unbreakable „.   Gangster Tomas überlebt als einziger einen schweren Flugzeugabsturz was ihn automatisch für  Federico als neuen Kandidaten bzw Herausforderer gegen Samuel qualifiziert. Doch bis zum großen Duelle gegen denn Meister muss Tomas noch einige Tests und Spiel überstehen. Nebenbei ruft das ganze noch die Polizistin Sara auf den Plan.

Alles in allem liefert dieser äußerst  ungewöhnlich aber übernatürlichen Thriller gute Unterhaltung mit einer Thematik die es so in noch keinem anderen Film bisher gab.

Wer also schon immer mal wissen wollte was einen wahren Glückspilz ausmacht sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen.

Von meine Seite kann ich daher nur noch viel Glück beim anschauen wünschen😉

 

Hinterlasse einen Kommentar

Filmtipp: World’s Greatest Dad

Ich schätze mal der hier ist an vielen von euch vorbei gezogen.

Ok hätte hier auch warten können bis er als Free TV Premiere kommt ( könnte dieses Jahr auch der Fall sein).

Aber dachte ich weise jetzt schon mal auf ihn hin.

Viel Worte will ich hier gar nicht machen.  Robin W. spielt jedenfalls absolut top.

Ansonsten hab ich ja bisher auf Trailer verzichtet da diese meist einfach zu viel verraten  in diesem Fall jedoch kann er nichts schade da er von der Handlung…… so gut wie nichts verrät aber Vorfreude macht. Daher schaut ruhig mal rein:

Trailer

https://i2.wp.com/media.sbs.com.au/films/thm/640_360_85_c/site_28_rand_1425610452_world_s_greatest_dad_627.gif

Eine dunkel schwarze Komödie mit Robin W. als Otto Normalverbraucher im  Dauerchaos der jedes Tabu bricht und weiter geht als er es sich je hätte vorstellen können.

2 Kommentare

Meine Top 5 der besten Cop Thriller (die ihr bestimmt noch nicht kennt )

Ich schätze mal “ Training Day “  von Antoine Fuqua mit Denzel W.  kennt wohl mittlerweile jeder.  Aus diesem Grund taucht er   obwohl er sofort auf Platz 1 wäre in  dieser List auch nicht auf.

Doch nicht nur Denzel W. also Detective Alonzo Harris  schafft es als Korrupter Bulle Eindruck zu hinterlassen oh nein da gibt es schon noch ein paar andere.

  • Platz 5  Phoenix – Blutige Stadt

Der gute Ray Liotta hat scheinbar ein Faible für solche Rollen.

Neben diesem Streifen spielt er im Platz 2 Film mit wobei er dort eher harmlos wirkt im Vergleich zu seiner Rolle in Fatale Begierde wo er alles andere als harmlos ist und sich als  psychopathischen Cop mit Kurt Russel ein Katz und Maus Spiel liefert.  Noch zu erwähnen wäre vielleicht auch  seine Rolle in Narc . Wobei mir der nicht wirklich so gut gefällt.

Hier jedenfalls  spielt er einen Spielsüchtigen  Cop ( ok  eig. Detectiv ) der Spielschulden hat und diese begleichen will in dem er mit seinen Kollegen eine Kredithai ausraubt.   Wer große Action erwartet wird hier leider enttäuscht werden.  Die Action die jedoch stattfindet ist blutig was auch die FSK18  bestätigt. Also nichts für Zart besaitete.

————————————————————————————————————————————————————

  • Platz4  Gangland – Cops unter Beschuß

Bin mir nicht 100%  sicher aber ich glaub denn hatte ich sogar noch aus der Videothek ausgeliehen.

Allein schon das Tupac da mitspielt mach denn Film schon sympathisch und zusammen mit Jim äh sorry James Belushi als Cop Buddys , sowas kann nur gut gehen.

Die Polizisten Divinci und Rodriguez erleichtern Drogendealer um ihr Geld und lassen das ganzen dann wie ein Gangmord aussehen. Sagenhafte 9 Morde füllen schon ihre Akten. Doch als ihr 10tes Opfer ein Undercover Cop ist droht die ganze Sache auf zu fliegen.  Als sie dann aber  noch versuchen einem Obdachlosen ( gespielt von Dennis Quaid ) die Sache in die Schuhe zu schieben landen sie erst richtig in der Scheiße.

Der Film ist eig. eine Mischung aus Parodie und erstem Krimi.

————————————————————————————————————————————————

  • Platz 3 Gesetz der Strasse – Brooklyn’s Fines

“ From the Director of Training Day “  das kann ja nur gutes bedeuten.

Im Vergleich zu denn restlichen Filmen hier geht es in diesem hier  nicht um eine einzelne Story sondern gleich um die von 3 verschiedenen Cops.  Ethan H. wo ja schon grandios in TD war klaut hier Drogengelder.  Richard Gere auf denn wir später nochmal kommen spielt hier eine Cop kurz vor der Pension und Don Cheadle als Undercover Cop soll einen Gangster hinter Gitter bringen der ihm einst das Leben rettet.

Doch was anfänglich nach Einzel Schicksalen aussieht verbindet sich gegen Ende zu einem ganzen. Was nicht für alle ohne unheilvolle  Konsequenzen ausgeht , den die Straße hat ihre eigenen Gesetzte.

Ein Film mit fesselnde Erzählung zu düsterer Musik in dem von Brutalität und Hoffungslosigkeit geprägtem Brooklyn.

————————————————————————————————————————————————

  • Platz 2 Cop Land

Hier ist also wieder der gute Ray.

Gefällt mir auch richtig richtig gut in dem Film. Aber das größte Lob hat wohl Sylvester Stallone verdient.

Er spielt hier den Sheriff Freddy Heflin  im Zuhause der NY “ Elite “ Cops.  Wegen einer Hörschädigung auf einem Ohr bleibt ihm aber der Weg nach NY verwehrt. Das wirklich sagen in der Stadt hat ohnehin aber  Ray Donlan gespielt von Harvey Keitel und als sich dann eine Geschichte anbahnt in der nicht mal die Interne Polizei was ausrichten kann ergreift Heflin seine Chance.

Habe diesen Film bestimmt schon über 20 mal gesehen doch immer wieder findet man was neues wo man vorher so nicht bemerkt hatte.  Zusammen mit dieser Aufgebote von Stars ist dieser Film eine echt Perle im Land der Polizei Filme.  Sehr schön ist auch der Soundtrack mit Songs von Bruce Springsteen.

————————————————————————————————————————————————

  • Platz 1  Internal Affairs – Trau’ ihm, er ist ein Cop

Ich sagte ja ich komme noch auf Richard Gere zurück.

Dieser nämlich spielt sich hier als Korrupter  Polizist Dennis Peck wahrhaft die Seele vom Leib. Man kann kaum glauben das genau der selbe bekannt wurde und ist durch Rollen wie in Pretty Women , Darf ich bitten oder Die Braut die sich nicht Traut…..usw .

Dennis Peck könnte eig. weiter oben in der Karriereleiter stehen. Aber er fühlt sich als Streifenpolizist wohler. Dort hat er auch mehr Möglichkeiten auf illegale Nebeneinkünfte. Als aber ein Kollege von ihm unter Beschattung der Interall Affairs ( geleitet von Raymond Avilla gespielt von Andy Garcia )  gerät und dieser um seine eigen Haut zu retten gegen Peck aussagen soll beginnt ein Psychoduelle zwischen Peck und Avilla.

Für einen 1 Platz erwartet man vielleicht mehr als eine 6,4  die Imdb dem Film gibt.  Ich geben den ersten Platz weil es wohl auch einer der ersten Cop Thriller war die ich gesehen habe und er mir bis heute am meisten im Gedächtnis blieb.  Aber Richard Gere spielt halt einfach Top denn Bad Cop der vergeblich in der Filmwelt seines Gleichen sucht.

Zu guter Letzt kann ich nur jedem noch der auf dieses ganze Genre hier steht  “ The Shield “ empfehlen ,  was in etwa so ist wie Training Day nur als TV Serie. Das ganze zieht sich über  7 Staffeln in welcher jeder Staffel die vorherige toppt nur die 4te hätte man sich sparen können. Doch dafür wir man dann in der  5ten Staffel mit wohl einem seiner besten Auftritten  überhaupt von  Forest Whitaker belohnt.  Gekrönt wird das ganz am Ende mit einem der besten Serienenden das ich bisher gesehen habe.

Hinterlasse einen Kommentar

Jo Nesbø’s Headhunters

„Packender, düster inszenierter Thriller nach einem Krimi von Jo Nesbø, der sich zunächst viel Zeit für seine Figuren und ihre Konflikte nimmt, dann aber unerwartet die Richtung ändert, hart und drastisch wird und Spannung mit grotesker Übertreibung auflöst.“  -Lexikon des Internationalen Films-

Wer mal dachte die  Toilettenszenen aus Trainspotting  wäre nicht zu toppen der irrt und wird hier eines besseren belehrt ! Aber mehr will ich dazu gar nicht sagen außer vielleicht noch: „Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, dann lass den Kopf nicht hängen“.

Genau das  aber bekommt Roger Brown (Aksel Hennie) am eigen Leibe zu spüren.  Roger ist ein erfolgreicher Headhunter ( zu dt. „Kopfjäger“ oder Personalvermittler, -berater) . Eig. sollt man meinen das man davon gut genug leben könnte,  doch statt seiner Frau den Wunsch eines Kindes zu erfüllen schenkt er ihr lieber Schmuck und eine teuer Villa.

Um das zu finanzieren hat Roger einen illegalen Nebenverdienst. Er stiehlt teure Gemälde.

Was jedoch nur so lange gut geht bis er auf den falschen trifft nämlich

Clas Greve 

(Gespielt von Nikolaj Coster-Waldauaus bekannt aus Game of Thrones er ist auch der ein zigste bekannter Star aus dem Film).

Dieser lässt sich nicht so einfach bestehlen ohne  Konsequenzen und plötzlich geht es um Leben und Tot !

Fazit:

Sehr genialer Film. Gespickt mit Szenen wo man so ( zumindest ich ) noch nie in einem Film gesehen hat.

Mich erinnert der Film  an “ No Country for old men “ ( speziell in puncto Gejagter  ) nur halt auf Norwegisch.  Das Highlight des Filme ist aber auf alle Fälle  Roger. Der zu Anfangs als Schnösel erster Güte rüber kommt aber sich im laufe des Filmes als wahrer Überlebenskünstler herausstellt das man nur so staunt.

Imdb gibt eine 7,5  Wertung welcher ich vollkommen zustimmen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Meine Top 5 der spannendsten Filme welch ich per Zufall im TV sah.

Hi hi

Ok Titel kling vielleicht komisch ist aber so.

Ich will es euch aber gern noch etwas erläutern.

Man hängt zu Hause weil es draußen regnet oder aber man ist früher zu Hause als man es geplant hatte.

Wie so oft  kann und will man eig. auch gar nicht sofort einschlafen

aber im  TV kommt nur Schrott !

Doch es gibt aber auch Abende wo man per Zufall ( ja genau beim zappen ) ohne es zu ahnen  auf einen Film stößt der gerade auch erst anfängt und einen  sofort fesselt.

Und darum geht es hier.

Neben dem Thriller Genre gibt es nat. noch ein paar andere  aber die kommen ein andere mal dran.

Bezüglich Spannung jedenfalls sind mir diese 5 Filme über die Jahre am meisten im Gedächtnis geblieben.

Platz 5 :  Trespass  (1992)

Dieser hier liegt wohl am längsten zurück.   Er lief auf  RTL das weiß ich aber noch.

Es war auch recht spät und nach o Uhr als der Film lief.

Platz sollte euch aber in keiner weise von diesem Streifen abschrecken.  Auf  Imdb http://www.imdb.de/title/tt0105636/ hat er leider nur eine 6,0  sollte  eig.  mehr sein.  Ich  habe jedoch nicht den Dunst einer Ahnung warum der Deutsche Titel mittlerweile  “ Die Rap-Gang“ lautet ( auch wenn Rap Musik im Film vorkommt )!

Trespass bzw „betreten verboten“ trifft es jedenfalls 100mal eher !

Er ist vom Macher der beiden  “ Nur 48 Stunden “ Teilen mit Eddie Murphy und Nick Nolte. Um an dem Film nicht den ganzen Spaß und die Spannung zu nehmen lass ich das Poster einfach mal für sich selbst sprechen. Action gibt es jedenfalls mehr als genug und langweile kommt fast gar keine auf.

——————————————————————————————————————————————————————————————

Platz 4 : Red Rock West

„Ein ungemein spannender Thriller in der Tradition des ‚Film noir‘, dessen ausgefeilter Plot von Ironie und Witz gezeichnet ist. Eine Vierecksgeschichte um Geld und Erotik, ausgezeichnet gespielt.“  -Lexikon des Internationalen Film-

Dennis Hopper ist ja leider schon von uns gegangen aber wer ihn als Schauspieler mochte kommt an diesem Streifen nicht vorbei.

Lief glaub ich im ARD oder vielleicht sogar 3Sat.   http://www.imdb.de/title/tt0105226/  IMDB gibt eine 7,0 welch auch absolut gerechtfertigt ist für einen Thriller dieser Art.

Man kann sich sofort in Rolle von Nic. Cage Charakter hinein versetzten.  Ein wahrer Neo Noir Thriller der 90er Jahre. Noch erwähnen könnte man vielleicht das J.T. Walsh der auch hier grandios den Bösewicht spielt der 2te Schauspieler im Film ist der neben Dennis H. mittlerweile verstorben ist.

——————————————————————————————————————————————————————————————

Platz 3 :  U Turn

„Ein furios zusammengestückeltes Porträt aus den Fugen geratener Charaktere, das schamlos Fetzen aus Kino- und Literaturgeschichte ausbeutet und schließlich in dem schon genreüblichen Blutbad endet, ohne Belangvolles mitgeteilt zu haben.“  -Lexikon des Internationalen Film-

Ka auf welchem Sender der lief. Aber man möchte ihn definitiv nicht missen wollen.

Vollgepackt mit Stars bis hin in die kleinsten Rollen. Heraus zu heben ist hier sicherlich J. Phoenix Rolle. Die macht einen ganz irre wie auch Bill Bob T. denn man wenn man nicht wüßte wer ist ist gar nicht erkennen würde.

Der Film hat auf alle Fälle  Ähnlichkeit mit Red R. W. da es auch hier um einen einzelnen Charakter geht der irgendwo im Nirgendwo fest hängt und eig. nur auf der Durchreise ist.

Doch das Schicksal ( oder besser gesagt Verführung und Reichtum )  hat andere Pläne mit ihn.

Imdb gibt im 6,7 was in meinen Augen auf alle Fälle jedoch unterbewertet ist.   http://www.imdb.de/title/tt0120399/

——————————————————————————————————————————————————————————————

Platz 2 : Bitter Moon

„Polanskis Regie ist ohne Kompromiss oder Rechtfertigung, und es ist schon seltsam zu sehen, wie herablassend einige Kritiker den Film behandeln, doch konnte man eine Stecknadel fallen hören, während sie den Film sahen.“

– Roger Ebert: Chicago Sun Times

Tja der hier hhm tanzt etwas aus der Reihe vom Rest.

(Wenn auch es hier nicht wirklich um Geld , Mord und Intrigen geht wie in denn bisher genannten Streifen.)

Nichts desto trotz blieb er mir von fast allen am längsten im Gedächtnis. Liegt aber auch schon Jahre zurück.

Gesehen hab ich ihn in den Sommerferien auf Sylt während drauß ein Sturm wütete.  Er lief glaub in der Filmreihe “ Sommernachts Phantasien im Ersten “ oder so ähnlich . Richtig krasser Streifen.  Man kommt sich  fast vor wie Hugh Grant selbst dessen Charakter auf einer Kreuzfahrt ist  einfach nicht von der Story eines seiner Mitreisenden los kommt.  Wer Romans P.   Frantic  kennt oder aber die Neun Pforten  für den ist Emmanuelle Seigner welche das Opfer der Begierde spielt  keine Unbekannte ( ach ja sie ist mit Roman P. auch verheiratet ) . Alles hat eben seine guten und seine schlechten Seiten und hier bekommt man mit Voller Wucht beides zu spüren und das vergisst man so schnell auch nicht wieder.

Hugh G. gefällt mir jedenfalls sehr gut in seiner Rolle.

http://www.imdb.de/title/tt0104779/ gibt eine 6,9

——————————————————————————————————————————————————————————————

Platz  1 : Brügge sehen und sterben

„Der höchst originell konstruierte und erzählte Gangsterfilm kreist in Form einer schwarzen Komödie um die Themen Ehre und Loyalität, wobei er dank des grandiosen Schauplatzes und der überzeugenden Darsteller bestens unterhält.“   -Lexikon des Internationalen Film-

Hier haben wir ihn nun also  Platz 1.

Ungewollt hat dieser von allen die höchste Imdb Wertung mit 8,0  http://www.imdb.de/title/tt0780536/

Frage mich noch bis heute wie ich den so lange übersehen konnte.

Ich kannte zum Glück keinen Trailer ( was auch auf allen anderen bisher genannte Filme zu trifft ) und rein gar nichts. Aber genau das machte ihn um so besser. Aber was will man auch mehr 2 Freunde die in einem Belgischen Städtchen Urlaub machen. Gespräche fast Tarantino like. Ach ich fühlte bzw fand mich sofort in der Rolle von Ray wieder und die wunderhübsche Clémence Poésy ist nur noch das Sahen Häubchen auf diesem Film, neben dem absolut grandiosen Schluss mit dem man mit Sicherheit so nicht rechnet.

Also vielleicht kennt ihr einen dieser Filme vielleicht auch nicht. Empfehlen kann ich alle 5 ohne wenn und aber.